Sportschau | Belgien gegen Estland

83

22:26

Ein ganz junger Charles De Ketelaere spielt seine dritte Partie im Nationaldress. Aufgewachsen in Bruxelles läuft er heute gewissermaßen im Heimstadion auf.

83

22:25

Einwechslung bei Belgien: Divock Origi

83

22:25

Christian Benteke

Auswechslung bei Belgien: Christian Benteke

83

22:25

Charles De Ketelaere

Einwechslung bei Belgien: Charles De Ketelaere

83

22:25

Kevin De Bruyne

Auswechslung bei Belgien: Kevin De Bruyne

82

22:24

Wichtige Zusammenarbeit von Igonen und Verteidiger Mets! Als Vanaken von links flach in die Mitte flankt und Benteke am zweiten Pfosten sucht, springen Beide zum Ball. Der Torwart wischt die Kugel mit den Händen an den Rücken des grätschenden Mets, sodass Igonen den Ball im zweiten Versuch festhalten kann.

80

22:22

Die Esten spielen munter weiter, als wäre das 3:1 nie gefallen. Dagegen wissen die Belgier, dass hier eigentlich nichts mehr anbrennen kann und spielen entsprechend ein wenig mit der Glut.

80

22:21

Markus Soomets

Einwechslung bei Estland: Markus Soomets

80

22:21

Konstantin Vassiljev

Auswechslung bei Estland: Konstantin Vassiljev

79

22:21

Sander Puri

Einwechslung bei Estland: Sander Puri

79

22:21

Taijo Teniste

Auswechslung bei Estland: Taijo Teniste

76

22:19

Plötzlich muss Denayer vor der Linie klären! Courtois läuft beim langen Pass in die Spitze aus dem Tor, nimmt ihn mit der Brust an, doch spielt dann geradewegs zum Gegner. Sofort schießt der angespielte Poom aufs Tor, wo jedoch Denayer im Weg steht. Belgien wird den Ball auch im Anschluss nicht los, wodurch Poom aus 18 Metern erneut schießen kann. Diesmal ist Courtois aber wieder zur Stelle und sichert den Flachschuss im Nachfassen!

75

22:18

Einen hohen Ball kann Benteke nicht richtig kontrollieren, sodass das Leder hoch vor die Füße von Mertens springt. Der Neapolitaner zieht volley ab, doch jagt die Kugel steil in den belgischen Nachthimmel. Mit einem Lachen entschuldigt er sich beim bulligen Sturmkollegen.

74

22:15

Thorgan Hazard

Tooor für Belgien, 3:1 durch Thorgan Hazard

Belgien gibt genau die richtige Antwort! Links im Strafraum kann Mertens warten, bis De Bruyne ihn hinterläuft. Der Citizen lupft die Kugel gefühlvoll von der Grundlinie ins Zentrum. Dort wird Thorgan Hazard völlig alleingelassen und köpft aus drei Metern rechts ins Tor!

72

22:14

Nochmals sei erwähnt, dass Estland bislang in jedem Quali-Spiel zwei Tore erzielt hat. Lediglich die Partien gegen Wales stellen die Ausnahme. Hier ist also noch alles offen.

71

22:13

Yannick Carrasco

Einwechslung bei Belgien: Yannick Carrasco

71

22:13

Dries Mertens

Auswechslung bei Belgien: Dries Mertens

70

22:11

Erik Sorga

Tooor für Estland, 2:1 durch Erik Sorga

Da ist der Anschluss! Die Belgier schläfern sich ein bisschen selbst ein und über rechts greifen die Esten an. Sappinen zieht stramm ab, sodass Courtois den Ball nur nach vorne blockt. Genau dort steht aber der eingewechselte Erik Sorga und staubt ins lange linke Eck ab!

69

22:11

Im rechten Halbfeld legt sich Poom den Ball zum Freistoß zurecht. Benteke klärt die Flanke per Kopf im eigenen Sechzehner, doch die Esten bleiben dran. Rechts im Strafraum erhält Rauno Sappinen den Ball, doch sein Schuss wird geblockt.

67

22:08

Erik Sorga

Einwechslung bei Estland: Erik Sorga

67

22:08

Sergei Zenjov

Auswechslung bei Estland: Sergei Zenjov

64

22:06

Die Esten präsentieren sich etwas offensiver. Kapitän Vassiljev trifft 18 Meter vor dem Tor den Ball nicht richtig und setzt ihn so recht deutlich links vorbei.

63

22:05

Hazard kommt für Hazard und Saelemaekers ersetzt Thomas Meunier. Bisher sind die Wechsel auf beiden Seiten positionsgetreu.

62

22:04

Alexis Saelemaekers

Einwechslung bei Belgien: Alexis Saelemaekers

62

22:04

Thomas Meunier

Auswechslung bei Belgien: Thomas Meunier

62

22:04

Thorgan Hazard

Einwechslung bei Belgien: Thorgan Hazard

62

22:04

Eden Hazard

Auswechslung bei Belgien: Eden Hazard

61

22:03

Abschlüsse auf beiden Seiten sorgen für wenig Gefahr. Zunächst schießt der kurz zuvor eingewechselte Vlasiy Sinyavskiy zu zentral aufs Tor. Courtois hält den Ball fest und leitet fix einen Konter ein. An dessen Ende schießt De Bruyne aus gut 20 Metern gen rechten Winkel, verpasst sein Ziel allerdings um einen guten Meter.

60

22:02

Vlasiy Sinyavskiy

Einwechslung bei Estland: Vlasiy Sinyavskiy

60

22:02

Henrik Ojamaa

Auswechslung bei Estland: Henrik Ojamaa

60

22:01

Rauno Sappinen

Einwechslung bei Estland: Rauno Sappinen

60

22:01

Henri Anier

Auswechslung bei Estland: Henri Anier

59

22:01

Mit einem kurzen Dribbling verschafft sich Hazard etwas Platz, lupft hinüber zu Benteke und bekommt den Ball im Strafraum zurück. Sofort legt er sich die Kugel auf den rechten Fuß, aber schießt dann zu mittig aufs Tor. Igonen nimmt den flachen Versuch auf.

58

21:59

Belgien lässt den Ball nicht ins Aus rollen. Stattdessen flankt Meunier vors Tor, doch die Flanke fliegt postwendend zurück.

55

21:57

Kurz darauf holt Estland seinen ersten Eckball der Partie heraus. Poom schlägt den Ball schön in den Strafraum, wo Taam sogar am höchsten springt. Den Ball erreicht er trotzdem nicht richtig, sodass er weit links vorbeifliegt.

54

21:56

Auf der Bank der Gäste zeichnen sich zwei Wechsel ab. Erstmal sucht Zenjov allerdings einen Abschluss, den Vertonghen mit einer Grätsche im Sechzehner blockt.

53

21:54

Yannick Carrasco

Tooor für Belgien, 2:0 durch Yannick Carrasco

Ein schöner Treffer von Carrasco! Vor dem Strafraum legt Benteke den Ball für den Spieler von Atlético Madrid frei. Carrasco legt sich das Leder kurz auf den linken Fuß und hämmert es dann in den linken Winkel. Igonen ist chancenlos. 2:0!

51

21:53

Vertonghen und Anier geraten kurz aneinander, weshalb Halil Meler die beiden Streithähne kurz zu sich ruft und die Gemüter beruhigt.

49

21:51

Es scheint, als hätten die Belgier ein klareres Ergebnis mit auf den Weg bekommen. Die ersten Versuche enden aber allesamt an den Verteidigern im gegnerischen Strafraum.

47

21:49

Links bricht Hazard durch und nimmt den in der Mitte startenden De Bruyne mit. Dem Spielmacher verspringt der Ball allerdings bei der Annahme, sodass ein Este dazwischengehen kann.

46

21:48

Ohne Wechsel geht es weiter in Bruxelles. Estland schlägt den Ball direkt lang aus der eigenen Hälfte ins Toraus der Gastgeber. So darf Courtois früh zum Abstoß antreten.

46

21:47

Anpfiff 2. Halbzeit

45

21:34

Halbzeitfazit:
Vor der Pause passiert nichts mehr. Belgien führt zur Halbzeit mit 1:0 gegen Estland. Für die Roten Teufel ist das bislang ein entspannter Kick, denn die Osteuropäer ziehen sich wie erwartet weit zurück. So kann die Mannschaft von Roberto Martinez in aller Ruhe den Ball laufen lassen und auf Chancen warten. Bereits in der 11. Minute nutze Christian Benteke dazu ein Geschenk von Torwart Matvei Igonen, als dieser eine flache Flanke durch die Finger rutschen ließ. Nach der frühen Führung trafen die Red Devils zweimal den Pfosten und unterstrichen damit den Favoritenstatus. Dagegen zeigten sich die Gäste aus Estland nur durch einen Fernschuss von Markus Poom gefährlich. Dennoch bleibt der Spielstand bis hierhin eng!

45

21:30

Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1

42

21:28

Tamm gewinnt ein Kopfballduell im belgischen Strafraum und gibt damit eine Art von Schuss ab. Im hohen Bogen fliegt das Leder in die Arme von Courtois, der damit überhaupt keine Probleme hat.

40

21:26

Die Gastgeber kosten diese Führung vollständig aus, lassen die Esten laufen und gehen nur in den Strafraum, wenn sich wirklich Räume eröffnen. So flankt Meunier vors Tor und findet Benteke. Unter Bedrängnis schießt der Stürmer aber direkt auf Igonen, der die Kugel sichert.

37

21:22

Aus der Distanz nimmt sich Yannick Carrasco einfach mal einen Abschluss, aber jagt die Kugel deutlich übers Tor.

36

21:21

Starke Aktion von Hazard, der den Ball links im Strafraum mit wenig Platz behauptet und von der Grundlinie an Igonen vorbei noch in die Mitte flankt. Vanaken fehlen allerdings einige Zentimeter, um die hohe Hereingabe zu verwerten.

33

21:18

Nach einer Grätsche von Kreida erhalten die Hausherren den nächsten Eckball. De Bruyne tritt erneut an, spielt kurz auf Hazard, dessen zu flache Flanke jedoch geblockt wird.

31

21:16

Von rechts schlägt De Bruyne einen Eckball kurz auf den ersten Pfosten, wo Denayer entgegenläuft. Der Verteidiger verlängert die Hereingabe etwa einen Meter über die Querlatte.

29

21:15

Nachdem sich Carrasco verdribbelt, springt der Ball zurück zu Witsel. Mit dem ersten Kontakt legt der Dortmunder die Kugel links hinaus auf Benteke, der aus relativ spitzem Winkel sofort abzieht. Das kurze Eck macht Igonen allerdings zu und nimmt den Flachschuss auf.

26

21:12

Plötzlich schießt Markus Poom nur knapp links vorbei! Der Mittelfeldspieler darf völlig unbehelligt durchs Belgier Mittelfeld marschieren und zieht aus 20 Metern ab. Courtois hätte den Ball wohl erreicht, aber das war ein unnötiges Risiko. Zur Erinnerung: Estland hat bisher in jedem Gruppenspiel mindestens zwei Tore erzielt, außer in den Spielen gegen Wales.

24

21:09

Hazard macht es im direkten Duell mit Igonen zu kompliziert, möchte links an ihm vorbeidribbeln, wodurch der letzte Verteidiger noch eingreifen kann. Als die Situation bereinigt ist, geht aber ohnehin die Fahne wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung hoch.

22

21:08

Der Druck nimmt zu. Igonen muss erst gegen Benteke zupacken und lenkt einen Schuss aufs linke Eck um den Pfosten. Im Zuge der anschließenden Ecke dribbelt Hazard von links aufs kurze Eck und zieht flach ab. Doch auch hier taucht Igonen rechtzeitig ab!

21

21:06

Benteke trifft den Pfosten! Über rechts bekommt Meunier zu viel Raum, sodass der Dortmunder gute acht Meter vors Tor flanken kann. Dort steigt Benteke ganz alleine hoch und nickt das Leder entgegen der Laufrichtung des Torwarts. Nur das Aluminium verhindert den Einschlag!

20

21:05

Die erste Laola-Welle schwappt bereits durchs Stadion. Offensichtlich freuen sich die Zuschauer bereits auf die Weltmeisterschaft.

19

21:05

In den ersten 20 Minuten zeigt sich Carrasco als auffälliges Element im belgischen Spiel, probiert viele Dinge auf seiner linken Seite. Eine glückliche Vorlage konnte er damit schon geben, ansonsten machen die Esten den Weg allerdings dicht.

17

21:01

Die Red Devils lassen zwei Eckbälle folgen, die jedoch nichts einbringen.

15

21:01

In halblinker Position tritt Kevin De Bruyne zum fälligen Freistoß an. Gut 20 Meter vor dem Tor zirkelt er den Ball stark über die Mauer. Igonen springt ab und lenkt die Kugel vom rechten Winkel an den Pfosten! Tolle Aktion von beiden Parteien!

14

20:59

Karol Mets

Gelbe Karte für Karol Mets (Estland)

Der Verteidiger bringt kurz vor dem Strafraum Hazard ins Straucheln und sieht Gelb aufgrund des taktischen Vergehens.

13

20:58

Belgien erfreut sich einer frühen Führung, die hervorragend ins Spielkonzept der Mitteleuropäer passt. Unter Roberto Martínez fühlen sich die Belgier deutlich wohler bei der Chancenkreierung, wenn sie bereits mit einem Tor führen.

11

20:56

Christian Benteke

Tooor für Belgien, 1:0 durch Christian Benteke

Das ist ein Patzer vom Ersatztorwart! Links erspielen die Belgier etwas Raum für Carrasco, der die Kugel flach in den Fünfer spielt. Im Tor springt Matvei Igonen nach vorne, doch lässt die Kugel durchrutschen, sodass Benteke hinter ihm einfach einschieben kann!

10

20:55

Nach knapp zehn Minuten spieln die Esten einen ersten Konter aus. Über rechts sucht Zenjov eine Flankengelegenheit, doch schlägt die Hereingabe dann genau in die Arme von Courtois.

7

20:53

Vertonghen trifft im Luftzweikampf Zenjov im Gesicht. Nach einer sehr kurzen Pause spielt der Este weiter. Da der Schiedsrichter kein Foul gepfiffen hat, passen die Osteuropäer nach erhaltenem Einwurf zurück zu den Belgiern.

5

20:51

Über rechts bekommt Benteke den ersten Abschluss. Auf Höhe des Fünfers dribbelt er von rechts etwas ins Zentrum und zieht ab. Joonas Tamm grätscht erfolgreich in die Schussbahn.

5

20:50

Über links dringen Carrasco und Hazard für einen Moment in den Strafraum ein, doch ziehen sich dann wieder zurück. Estland steht stabil ganz tief hinten drin.

4

20:49

Ganz gemächlich beginnt diese Partie. Belgien lässt die Kugel in den eigenen Reihen laufen und spielt in aller Ruhe weiter nach vorne.

1

20:46

Sergei Zenjov zieht einen kurzen Sprint an, doch wird wegen Handspiels jäh zurückgepfiffen.

1

20:45

Die Kugel rollt in Belgien. Benteke stößt für die Roten Teufel an. Los geht die wilde Fahrt!

20:41

Im Roi Baudouin von Bruxelles spielen die Hymnen der beiden Nationen. Es dauert nicht mehr lange.

20:36

Der 35-jährige Halil Umut Meler pfeift die heutige Partie. Dem türkischen Schiedsrichter stehen die Linienassistenten Mustafa Eyisoy und İbrahim Çağlar Uyarcan zur Seite.

20:28

Im Hinspiel gewann Belgien trotz frühen Rückstands mit 2:5. Dem 1:0 durch Mattias Käit antworteten die Belgier mit den Treffern von Hans Vanaken, dem zweifachen Romelu Lukaku, Axel Witsel und Thomas Fokert. Der Treffer von Erik Sorga aus der 83. Minute war nicht mehr als Ergebniskorrektur.

20:20

Den Esten fehlt heute Stammtorwart Karl Jakob Hein, weshalb der schweizer Trainer Thomas Häberli auf Matvei Igonen setzt. Außerdem schauen Artur Pikk, Märten Kuusk, Mattias Käit und Erik Sorga von der Bank oder Tribüne aus zu. Für das Quartett rotieren Konstantin Vassiljev, Vladislavs Kreida, Henrik Ojamaa und Henri Anier in die Anfangsformation.

20:12

Zuletzt trat Belgien im Spiel um Platz 3 der Nations League an. Gegen Italien unterlagen die Red Devils mit 2:1, verzichteten dabei allerdings auf ihre Topstars. Zum heutigen Spiel rotieren Kevin De Bruyne und Eden Hazard zurück in die Startelf. Außerdem beginnen Thomas Meunier und Christian Benteke.

20:03

Estland möchte dem großen Favoriten heute in die Suppe spucken. Außerdem könnten die Esten eine ungewöhnlich gute Qualifikation spielen. Theoretisch ist weiterhin eine Runde mit über 10 Punkten möglich. Für die Osteuropäer, die sich nie für ein großes Turnier qualifizieren konnten, wäre das bereits ein großer Erfolg. Deshalb dürfen die Zuschauer davon ausgehen, dass sich der Außenseiter trotz klar verteilter Rollen voll reinwerfen wird.

19:54

Nur ein Unentschieden leisteten sich die Roten Teufel aus Belgien auf dem Weg zur Qualifikation, ansonsten marschieren die Mitteleuropäer ohne Punktverlust durch die Gruppe E. Den Verfolger aus Tschechien haben sie damit bereits endgültig hinter sich gelassen, allerdings kann Wales mit einem Sieg gegen Belarus weiterhin für Gefahr sorgen. Um sich auch diesem Verfolger zu entledigen, genügt ein Sieg über Estland, dann steht die WM 2022.

19:35

Einen Sieg benötigt Belgien, dann steht die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar. Estland möchte das verhindern. Herzlich willkommen!

We would love to thank the writer of this write-up for this outstanding material

Sportschau | Belgien gegen Estland

Mozart Dinner Concert